Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Hintergrund

Cartoon Karl Herweg, Uni Bern Hauptgebäude

Im Jahr 2010 hat der Regierungsrat des Kantons Bern Nachhaltige Entwicklung (NE) explizit als Ziel für die Universität Bern aufgeführt. Die Strategie 2021 der Universität definiert für die Jahre 2014-2021 Nachhaltigkeit als einen von fünf Themenschwerpunkten, und das Universitätsgesetz verlangt einen wirkungsvollen Beitrag zur NE in Forschung, Lehre und Betrieb.

Studierende, die sich aktiv mit der nachhaltigen Entwicklung beschäftigen, sind die nächste Generation, die reflektierend, innovativ mitbestimmend und vorausschauend denkend Verantwortung für die Zukunft übernehmen. Dies kann jede Person als BürgerInnen, oder spezifisch in Wirtschaft, Wissenschaft oder Politik wahrnehmen. Das  BNE-UniBE Team bietet Plattformen zur Diskussion, Beratung, Workshops, Vernetzung, motiviert Studierende und unterstützt Dozierende bei der Integration des Themas in die Lehre. Zahlreiche Unterlagen wie Foliensets, Webbasierte Instrumente oder Erklärvideos sind frei zugänglich; Fallbeispiele verdeutlichen die Verbindungen ganz unterschiedlicher Disziplinen zu NE. Diese Materialien werden ständig weiterentwickelt und ergänzt –Ihre Hilfe und Mitarbeit sind herzlich willkommen!